Musikvideo für die WYC aus Nabburgdavid2018-10-19T12:38:19+02:00

Musikvideo für WYC aus Nabburg

Musikvideo Wir haben Anfang 2018 ein Musikvideo für die Musikgruppe “Weird Young Crew” aus Nabburg in Bayern produziert. Unser Team, das sich vor Ort um den Dreh kümmerte, bestand aus 10 Personen. Sie unterstützen den Dreh des Videos. Unsere 2 Kameramänner, Patrick Thomas und ich, setzten verschiedene Ideen um.

Musikvideo Dreh

Dabei sind wir zum Beispiel zu verschiedenen Orten gefahren. Ob in einer kleinen Garage, in der der Platz für alle kaum reichte, oder in einer großen Halle, die voller Nebel und mit verschiedenen Licht Setups ausgestattet war. Zusammen konnten wir alles so umsetzen, wie wir es vorgesehen hatten. Wir passten uns an das Lied an und erzeugten mysteriöse und zugleich spannende Szenen.

Eine große Vielfalt an Licht Equipment kam zum Einsatz. So konnten wir viele verschiedene Bilder und Atmosphären erzeugen. Ein exklusives „Behind the Scenes“ Video zu dem fertigen Video, befindet sich unter diesem Beitrag. Nachdem das Video über 3 Tage an verschiedenen Orten in Weiden sowie Nabburg abgedreht wurde, ging es an die Bearbeitung des Videos.

Bearbeitung

Bei der Bearbeitung arbeiten wir oft mehrere Tage und passen das Endprodukt perfekt auf den Wunsch des Kunden an. Der Stil des Videos variiert dabei sehr oft. Die Musik macht am Ende aus, wie das Video aussehen und wirken wird. Es muss perfekt auf das Lied angepasst werden, sodass das Video die Musik bildlich wiederspiegelt.

Die Besprechung mit dem Künstler nach einem Videodreh ist sehr wichtig. Dadurch können wir bei der Bearbeitung direkt auf seine Wünsche eingehen. Im Schnitt ließen wir daraufhin die verschiedenen Orte und Stimmungen ineinander fließen, sodass sie an den Stellen des Liedes eingebaut sind, an welche sie am besten passen.

Für uns war es alles in allem ein aufregendes, aber relativ einfaches Projekt. Das Ergebnis überzeugt uns und viele weitere Zuschauer. Das volle Video sowie das „Behind the scenes“ befinden sich unter diesem Beitrag.